26. Oktober 2016

Wochenendseminar in Leipzig

Am 22. und 23. April 2017 wird die Textwache ein Wochenendseminar rund ums Thema Schreiben und Veröffentlichen veranstalten.
Mehr zu Inhalten, Kosten und Anmeldung hier.




07. Oktober 2016

Neue Gesprächsreihe

In den kommenden Monaten werden die Mitglieder der Textwache verschiedene Themen rund ums geschriebene Wort diskutieren. Teil I
"Wie viele Fehler dürfen’s denn sein? – Der Unterschied zwischen Lektorat und Korrektorat." und Teil II
"Slang, Modewörter und Jugendsprache – Wie umgangssprachlich sollte oder kann ein Text sein?"lassen sich auf unserer Website (auch als PDF-Download) finden.


15. September 2016

Die Mondschatzjäger sind da!

Boris Koch hat es wieder getan – das nächste Kinderbch ist draußen!




Ein Buch für große und für kleine Brüder. Für Schatzsucher und solche, die es werden wollen. Für Mädchen, die immer gewinnen. Für Mütter, die sich gerne Sorgen machen. Und Väter, die beim Grillen Bier trinken. Für Seebären und Papageienliebhaber. Für Sonnenbader und Schattenliebhaber. Für alle, die gern Geschichten hören oder sie selbst erzählen – ob sie nun wahr sind oder doch ein bisschen geflunkert.


„Geheime Botschaften, fluchende Papageien und ein sagenhafter Schatz, all das und noch viel mehr braucht es für ein gutes Abenteuer – und der 10-jährige Hagen Julius Kaiser erlebt das größte aller Abenteuer! Gemeinsam mit seinem besten Freund Robbie und seinem kleinen Bruder Axel macht er sich auf die Suche nach dem sagenhaften Schatz des alten Ringler und erlebt einen Sommer, von dem andere nur träumen können ...“

 

Leseprobe und Infos hier:



06. September 2016

Es ist wieder so weit – ELSTERCON 2016

Die Zeit vergeht wie im Flug, wieder sind zwei Jahre um und es findet der Elstercon im Haus des Buches in Leipzig statt. Erneut mit hochkarätigen Gästen aus der Phantastik-Szene. Thema dieses Mal: "Der gläserne Mensch – Leben in der schönen neuen digitalen Welt“. Das Ganze findet statt vom 16.-18. September 2016.

Ehrengäste: Daniel Suarez (USA), Ian McDonald (GB), Graham Masterton (GB), Andreas Brandhorst, Dietmar Dath, Ju Honisch, Karl Olsberg, Karlheinz Steinmüller. Außerdem die ehemaligen Lesehappen Boris Koch und Christian von Aster.

Mehr dazu hier. Eintritt gesamt 35,- Euro, Einzelveranstaltungen 5,00/2,50 Euro.



20. Juni 2016

Neues E-Book!

Ab sofort wieder erhältlich: "Von Frauen und Insekten" (Edition Medusenblut).



Phantastik aus weiblicher Sicht - sexy, melancholisch, humorvoll und märchenhaft.
Sechs phantastische Kurzgeschichten.

Auf der Suche nach einem Kind muss sich die Polizistin ihrer Vergangenheit und einer besonderen Kreatur stellen ...
Die Herrin der Krähen macht Marie ein Angebot ...
Anna begegnet einem alten Mythos ...
Eine Nachtschicht an der Tankstelle wird für Ines zur Bewährungsprobe ...
Eine Tänzerin wird auf das Land geschickt ...
Das Mädchen erfährt, was hinter dem Winter liegt ...

Format ePUB 3, kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen), Seitenzahl 80 (Printausgabe), Erscheinungsdatum 20.06.2016, EAN 9783935901307, Verlag Medusenblut, 2,99 Euro.

Download möglich über die üblichen Shops, unter anderem auch hier: Hugendubel oder Thalia.


10. März 2016

Leipziger Buchmesse!

Als Mitglied des Lektorenverbundes Textwache bin ich am Samstag, 19. März, 10-11.30 Uhr und 14-16 Uhr durchgängig am Messestand der Textwache (Halle 5/Stand G305). Ab 14 Uhr werden dort am Samstag die Autoren Anna Kuschnarowa, Boris Hillen und die Illustratoren Klaus Scherwinski und Luisa Preißler signieren. Am Messefreitag 14 Uhr außerdem der Autor Boris Koch. Mehr dazu hier.

Außerdem findet auch wieder unsere beliebte Lesehappen-Lesung statt. Diesmal Freitag, 18. März, Beginn 20 Uhr, in Noels Ballroom, Kurt-Eisner-Straße 43, 04275 Leipzig, Eintritt: 7,-- / 5,-- Euro. Mit dabei sind Christian von Aster, Boris Koch, Anna Kuschnarowa, Markolf Hoffmann, Simon Weinert und ich. Von Menschen, Monstern und allem dazwischen. Für Skeptiker und Optimisten! Rechtzeitiges Erscheinen wird empfohlen.



31. Dezember 2015

Jahreswechsel

Allen Lesern ein frohes neues Jahr, das hoffentlich wieder tolle Leseabenteuer bringt. 2015 war für mich ein Jahr mit vielen schönen Schullesungen, anregenden Gesprächen mit Kollegen, spannenden Begegnungen mit Lesern und vor allem kreativen Stunden am eigenen Schreibtisch, um mich neuen Texten zu widmen.

Wie immer freue ich mich vor allem auf die Buchmesse Leipzig 2016, auf der die Textwache diesmal auch mit einem Stand vertreten sein wird. Ich bin also den gesamten Buchmessesamstag vor Ort zu finden. Näheres dazu bald an dieser Stelle.

Rutschen Sie gut und sturzfrei hinüber.



29. März 2015

Osterempfehlung

Ostern ist nicht Weihnachten. Traditionell werden bunte Eier, Süßigkeiten oder andere Kleinigkeiten verschenkt. Und hin und wieder eben auch ein Buch. Daher heute an dieser Stelle zwei Empfehlungen für ältere und jüngere Kinder.

Für die Jüngeren:
Was bietet sich besser zu Ostern an als ein Buch über Kaninchen? Eben!
Auf dem Blog Kasas Buchfinder wird es anlässlich zu Ostern noch vor Ostern ein Osterspecial geben (jeder Lektor würde diesen Satz wegen zu vieler Wiederholungen anstreichen!) – und zwar zu Boris Kochs Kaninchenrennen.

Am 30.03.15 beginnt das Special mit einer Vorstellung des Buches.
Am 31.03.15 lernt der interessierte Leser, wie er Ostereier verschönert und der Autor erinnert sich an das (humorvolle) Ostern seiner Kindheit.
Am 01.04.15 folgt eine Kindermeinung zum Kaninchenrennen (die Bücherkinder haben ja ebenfalls schon ihre Meinung kund getan).
Am 02.04.15 plaudert Autor Boris Koch über das Kaninchenrennen und Bobby, dem das Buch zur Hälfte gewidmet ist.
Am 03.04.15 wird das Spiel zum Buch vorgestellt.
Am 04.04.15 werden die Gewinner bekanntgegeben, denn natürlich gibt es das Buch auch zu gewinnen.

Reinschauen lohnt sich also!



Für die Älteren:
Ja, auch Ostern bringt manchmal die eine oder andere Katastrophe mit sich, vor allem, wenn es Streit um die Ostereier gibt ...

Eben neu erschienen: Kathrin Schrocke Mein Leben und andere Katastrophen; Sauerländer, HC, 192 Seiten, ISBN 978-3-7373-5211-6, ab 12 Jahren, 12,99 Euro
Die 13-jährige Barnie soll im Rahmen eines Schulprojekts gemeinsam mit ihrem heimlichen Schwarm Sergej zwei Wochen lang eine computeranimierte Babypuppe betreuen. Technischer Zuwachs für Barnies sowieso außergewöhnliche Familie. Denn sie lebt mit zwei Vätern zusammen! Aber was für Barnie völlige Normalität ist, ist für Sergej und seine Eltern eine mittelschwere Katastrophe ...


09. Februar 2015

Die Leipziger Buchmesse naht!

Bald ist es wieder soweit, die Leipziger Messe öffnet ihre Tore. Auch ich werde mich tummeln. Daher an dieser Stelle der Hinweis auf verschiedene Veranstaltungen.

Als Mitglied der Textwache bin ich am Samstag, 14. März, 13:00 Uhr auf der Messe bei der Autorenrunde (3. & 4. Tischgespräche-Runde) zum Thema „Professionelles Lektorat im Praxistest (Sachbuch, Wissenschaft und Belletristik)“ gemeinsam mit Mirjam Becker als Referentin. Eine Anmeldung ist hier möglich.

Außerdem findet auch wieder unsere beliebte Lesehappen-Lesung statt. Diesmal Freitag, 13. März, Beginn 19:30-22:00 Uhr, in Noels Ballroom, Kurt-Eisner-Straße 43, 04275 Leipzig, Eintritt: 6,-- / 4,-- Euro. Mit dabei sind Christian von Aster, Boris Koch, Anna Kuschnarowa nd ich. Ein Kleeblatt lustiger, skuriler und nachdenklicher Texte. Mit Piraten und Kaninchen!


12. Dezember 2014

Letzte Veranstaltung im Jahr 2014!

Bevor es in die Weihnachtsferien gehen kann und der Jahreswechsel gefeiert wird, gilt es, noch einen Termin zu absolvieren. Mit Freude bei Freunden!

Plaudertreff mit Jugendbuchautoren am Montag, 15.12.14, Beginn 19.30h: Pierce Brown, Kristin Cashore und mehr! In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut veranstaltet die Otherland-Buchhandlung in Berlin einen Plauderabend mit Jugendbuchautoren aus den USA und Deutschland. Zu Besuch sind Kristin Cashore (Die Beschenkte), Pierce Brown (Red Rising), Diana Peterfreund und Mari Mancusi. Zu ihnen gesellen sich Boris Koch (Der Drachenflüsterer), Jenny Mai-Nuyen (Noir) und meine Wenigkeit.

Der Eintritt ist frei – statt einer Lesung könnt ihr die Autoren ausfragen (und sie euch), und natürlich erhaltet ihr auch Gelegenheit, euch Bücher signieren zu lassen. OTHERLAND Buchhandlung, Bergmannstraße 25, 10961 Berlin.

Vielleicht sehen wir uns ja im Otherland, ansonsten bereits an dieser Stelle schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Lesejahr 2015!


30. September 2014

Von Schauerwerken, dem Hasenhieber und dem Rennen deines Lebens – die Kaninchen sind los!

Hin und wieder gibt es Bücher, auf die man sich richtig freut, selbst wenn man eigentlich schon ein bisschen zu alt dafür ist. Das Kaninchenrennen von Boris Koch ist so eins. "Hier schreibt keiner von Ferne über Jugendliche, hier ist ein Autor mittendrin im Geschehen, ganz nah bei seinen Figuren", hat schon die Jury für den Hansjörg-Martin-Preis über seine Schreibe für Kinder und Jugendliche gesagt, und dass das Ganze auch noch ein Riesenspaß zu lesen ist, hilft natürlich auch. Absolute Leseempfehlung für den Herbst für jüngere und ältere Leser!

Die Leseprobe findet sich hier.


Seit ein kleines Kaninchen das Städtchen Niederrhode gerettet hat, findet zum Andenken jährlich das Große Kaninchenrennen statt. Auch Tim darf wie alle 10-Jährigen daran teilnehmen. Doch plötzlich steckt er im Schlamassel seines Lebens – denn er kommt wieder einmal zu spät und zieht so ausgerechnet das dreibeinige Kaninchen aus dem Lostopf! Als Tim zum Gespött der ganzen Stadt wird, scheint alles verloren. Doch er gibt nicht auf! Ein unerhört genialer Plan nimmt Gestalt an – und für Tim und seine Freunde beginnt das Rennen ihres Lebens. Versprochen: Dieses Kaninchenrennen wird niemand je wieder vergessen!

Von der Lesehappen-Seite: Natürlich gibt es auch eine Buchpremiere, nämlich am 24. Oktober 2014 in der Berliner Otherland-Buchhandlung, die Herrn Koch inzwischen zum Ehrenotherlander erklärt hat. Los geht's 19 Uhr nach Ladenschluss.
Wer es nicht nach Berlin schafft, hat auch die Möglichkeit, während der Frankfurter Buchmesse einen Blick auf Herrn Koch und die Kaninchen zu werfen. Nämlich am Freitag, 10. Oktober 2014 von 13 bis 14 Uhr am Heyne Verlagsstand (Halle 3.0/Stand F22) während einer Signierstunde.
Und wem das immer noch nicht reicht, der kann am 21. November 2014 in Leipzig um 10 Uhr (morgens) in den prunkvollen ehemaligen Wartesaal des Leipziger Bahnhofs und jetzigem Veranstaltungsort der Buchhandlung LUDWIG kommen, denn auch dort wird der Autor aus den Kaninchen lesen. (Klassen sind ausdrücklich erwünscht, es wird in diesem Fall allerdings um Anmeldung unter 0341-268 466 0 gebeten. Der Eintritt ist frei.)



19. August 2014

12. Elstercon

An dieser Stelle ein Hinweis für alle Phantastik-Leser: Es ist wieder einmal soweit, vom 19.-21. September 2014 findet der 12. Elstercon unter dem Motto "Tatort Zukunft" im Haus des Buches, in Leipzig, Gerichtsweg 28 statt. Nähere Infos und Programm bei den netten Kollegen des Freundeskreis SF Leipzig. Ein Besuch lohnt sich immer, denn neben bekannten Gesichtern aus der deutschen Phantastikszene werden auch wieder internationale Gäste erwartet. Die Autorenliste umfasst u. a. Philip Kerr (GB), Lavie Tidhar (GB), Ian Tregillis (USA), Edward Lee (USA), Robert Corvus, Christian v. Ditfurth, Boris Koch, Miriam Pharo, Jean-Marc Rochette (F), Uwe Schimunek, Karlheinz Steinmüller, Dirk van den Boom, Christian von Aster. Und auch ich werde mich am Samstag unter die Besucher mischen und bei der Edition Medusenblut am Stand zu Gast sein.

Gesamtkarte 35,- Euro oder Einzelkarten zum Preis von 5 Euro (erm. 2,50 €).


27. Juni 2014

Es ist da ...

Ab sofort erhältlich: die Taschenbuchausgabe der Blutroten Lilien. Im Carlsen Verlag erschienen.

Frankreich 1609 – die Verlockungen des Hofes ziehen viele nach Paris. Auch die junge Charlotte de Montmorency gerät in den Strudel ausschweifender Feste, schmeichelhafter Freundschaften und gefährlicher Intrigen. Denn hinter den glanzvollen Kulissen kämpfen die unterschiedlichen Lager am Hof mit allen Mitteln um den Einfluss auf die Königsfamilie. Und der sich zuspitzende Konflikt zwischen Hugenotten und Katholiken bestimmt die Politik. Der Palast hat Ohren, die Bediensteten tragen jede Information weiter, nichts bleibt unbemerkt. Schnell muss Charlotte zwei Dinge erkennen: Sie braucht Verbündete in einer Welt, in der sie scheinbar niemandem trauen kann. Und eine falsche Entscheidung kann dabei tödlich sein. Doch gerade jetzt verliebt sie sich in einen geheimnisvollen Fremden, der nicht mehr als ein Schatten ist …



16. Mai 2014

Schöne Aussichten ...mit den Kollegen von Lesehappen.de

Wer Angst hat, dass ihm in der zweiten Jahreshälfte möglicherweise der Lesestoff ausgehen könnte, findet vielleicht in den folgenden Empfehlungen etwas, das ihm den Alltag versüßt.


Man soll ein Buch zwar nicht nach seinem Cover bewerten, aber hier lohnen sich Inhalt und Aufmachung: Der vorliegende Auswahlband enthält in chronologischer Reihenfolge 14 Erzählungen Malte S. Sembtens aus den Jahren 1993 bis 2010, durchgehend illustriert von Fabian Fröhlich.
Maskenhandlungen, Klappenbroschur, Erzählungen, 315 Seiten, 16,90 Euro, ISBN 978-3-942396-89-9, Golkonda Verlag (auch als E-Book), erschienen

Während sich die Eltern mit den Maskenhandlungen gruseln, können sich die Kleinen gemeinsam mit Ratio und Miriam skrupellosen Mächten stellen: Ratio Glimm, der Sohn weltberühmter Wissenschaftler, ist auf einer Insel in eisklirrender Einsamkeit fern jeder Zivilisation aufgewachsen. Dann triff er zum ersten Mal auf seine Cousine Miriam, die ganz anders ist als er. Er wurde nämlich nach dem Prinzip der absoluten Vernunft erzogen und kennt weder Unsinn noch Schabernack. Dafür kann er durch Wände gehen und mit Atomen sprechen. Das alles eröffnet neue Wege zum Streichespielen - wären da nicht skrupellose Mächte, die die wissenschaftlichen Erkenntnisse missbrauchen und die Menschen manipulieren wollen … Markolf Hoffmann, Ratio Glimm, Kinderbuch ab 9 Jahren, 288 Seiten, laminierter Einband, 12,99 Euro, ISBN 978-3-7641-5014-3, Ueberreuter Verlag, erschienen

Wo "von Aster" drauf steht, ist auch "von Aster" drin und der erfahrene (erwachsene!) Leser weiß, was das heißt – nämlich gute Laune mit Biss: Alptraum Junior ist eine üppig bebilderte und exzessiv gereimte Geschichte über Erziehung und Erwachsenwerden. Über Erwartungen, Enttäuschungen und Überraschungen innerhalb von Familie und Betrieb sowie eine vergnügliche Liebeserklärung an die Andersartigkeit. Dabei eröffnet die Erzählung nicht nur einen Blick hinter die Kulissen des Alptraumgeschäftes, sondern zeigt auch Alternativen für ein friedliches Miteinander am Rande des Schreckens auf. Ein Lehrstück in Sachen Toleranz und unternehmerischer Wagemut, das dunkle Herzen ergreifen und die Welt des schlechten Schlafes verändern wird. Christian von Aster, Alptraum Junior und die Wonnen der Umerziehung, 88 Seiten, illustriert von Schwarwel, ISBN: 978-3-9815274-5-2, 9,90 Euro, Glücklicher Montag, Juni 2014 

Für die älteren Kids und eigentlich auch für uns, die wir uns schon für erwachsen halten: Anna Kuschnarowas mehrfach preisgekrönter Jugendroman Kinshasa Dreams ist bald auch als Taschenbuch erhältlich. Ein Gewittersturm peitscht über Kinshasa und Jengos abergläubische Großmutter wittert in der Geburt des Jungen ein böses Omen. 16 Jahre später treiben Jengo die Suche nach seiner Mutter und der große Traum, Boxer zu werden, nach Europa. Über Ägypten und Libyen gelangt er nach Frankreich. Jengo bewegt sich in der Halbwelt des Boxens und verliebt sich in ein Mädchen – doch als Illegaler darf er nirgendwo lange bleiben, ist immer getrieben von der Angst, entdeckt zu werden ... Eine spannende und aufwühlende Flüchtlingsgeschichte über einen Menschen zwischen den Kulturen auf der Suche nach sich selbst. Kinshasa Dreams, TB, 384 Seiten,
Beltz, ISBN 978-3407744845, ab 14 Jahren, August 2014

Das Highlight im Herbst 2014, das beweist, warum Kaninchen die coolsten Haustiere der Welt sind: Seit ein kleines Kaninchen vor 400 Jahren das Städtchen Niederrhode gerettet hat, findet zum Andenken jährlich das Große Kaninchenrennen statt. Auch Tim darf wie alle 10-Jährigen daran teilnehmen. Doch plötzlich steckt er im Schlamassel seines Lebens – denn er kommt wieder einmal zu spät und zieht so ausgerechnet das dreibeinige Kaninchen aus dem Lostopf! Als Tim sich dann auch noch mit seinem besten Freund Carsten zerstreitet, Ärger mit dem schlimmsten Rüpel der Schule kriegt und mit seinem lahmen Kaninchen zum Gespött der ganzen Stadt wird, scheint alles verloren. Aber Tim gibt nicht auf. Ein unerhört genialer Plan nimmt Gestalt an … Versprochen: Dieses Kaninchenrennen wird niemand je wieder vergessen! Boris Koch, Das Kaninchenrennen, Pappband, ca. 300 Seiten, ISBN: 978-3-453-26940-8, Heyne fliegt, 12,99 Euro, ab 10 Jahren, Oktober 2014


15. Februar 2014

Hinweis in eigener Sache ...

Auch dieses Jahr findet die Leipziger Buchmesse statt und die Lesehappen sind wieder on tour. Zum dritten Mal lesen die Lesehappener aus ihren Werken. Gewohnt grotesk, anrührend und aufrührend: Christian von Aster, Boris Koch, Markolf Hoffmann, Anna Kuschnarowa und Kathleen Weise.

Ab 19 Uhr ist Einlass und die Erfahrung zeigt, dass rechtzeitiges Erscheinen Stühle sichert. Es kann die Gelegenheit genutzt werden, mit den Autoren zu reden, Fragen zu stellen oder noch schnell etwas zu essen.
20 Uhr geht's dann los.  Eintritt 6,-/4,- Euro. Mehr hier.


Ernsthafte Lesung mit dem Thema "Kindergeburtstag", 2013



14. Februar 2014

Die Blutroten Lilien werden leichter ...

Ab Juni 2014 wird es eine Taschenbuchausgabe der Blutroten Lilien im Carlsen Verlag geben. Die Ausgabe übernimmt das wunderschöne Cover der Hardcovervariante.  




28. November 2013

Schöne neue Welt ...

... endlich gibt es auch die vollständige Übersicht der erhältlichen Ebooks ... zeitgleich mit der etwas nutzerfreundlicheren Ausgabe der Website und dem passenden Buchtipp für die Programmierer (und alle anderen) dort draußen und hier drin im Netz, die vor lauter Arbeit in eben jener schönen neuen Welt nicht wissen, wo ihnen der Kopf und die Tastatur stehen:


This book will teach you there are more than just emails, phonecalls, and urgent issues. What Zen teachers told us hundreds of years ago is still true today: we can say "No" and we have our lives in our own hands. Zen is not only for famous corporate leaders like Steve Jobs. It is for you. It is not for weekends. You can practice Zen at any time, even now, right this second. Christian Grobmeier, author of The Zen Programmer, sold his first website back in 1998. Since then he worked as a web developer, a consultant, an architect, a manager, a tester, and much more. He has had many different customers: banks, tiny companies, and huge merchants. He has worked in open spaces together with eighty other people and alone in his home office. At a time when he worked seventy-five hours a week and could have become an actor in a Zombie movie without makeup, he started practicing Zen. Since then, the way he worked has changed significantly. He has learned to say "No" and can almost fall asleep when he is tired. He delivers better products and smiles more often. Today, Christian is building up his own company and provides freelancer services. In his free time, he practices Zen and studies Psychology at a German university.

Das Ebook kann man u. a. hier erwerben. Die Printausgabe gibt's hier.



08. Juli 2013

Das ging schneller als erwartet!

Da ist es schon: das Cover.



Unter dem Titel Charlotte erscheint die niederländische Übersetzung der Blutroten Lilien laut Ankündigung am 23. Juli 2013.

Parijs, 1609. De jonge Charlotte de Montmorency wordt door haar vader naar het hof gehaald om te worden uitgehuwelijkt. Al heel snel begrijpt Charlotte dat ze (echte) vriendschap moet proberen te vinden in een wereldje waarin ze niemand kan vertrouwen. Eén verkeerde beslissing kan letterlijk een dodelijke afloop hebben. In deze wereld vol intriges en machtspelletjes wordt ze verliefd op een man, die niet meer dan een schaduw is ...



03. Juni 2013

Hochwasser – wer helfen möchte ...


Auf lesehappen.de haben wir es schon gesagt und ich sage es noch einmal an dieser Stelle: Es gibt Situationen, da fehlen auch Autoren die passenden Worte, daher ohne viel Gerede – wer helfen möchte, kann das unter anderem an diesen Stellen tun:

http://www.drk.de/news/meldung/7766-hochwasser-rotes-kreuz-in-fuenf-bundeslaendern-im-einsatz-spendenaufruf.html

http://www.muldental-nachrichten.de/2013/06/03/hochwasser-hilfe/

http://www.boersenblatt.net/623975/?t=newsletter

Nicht nur, weil auch manche von uns Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und Nachbarn haben, die vom Hochwasser betroffen sind, sondern weil ihr hervorragende Arbeit leistet und es angebracht ist – bedanken wir uns an dieser Stelle bei den zahlreichen Helfern vor Ort, die unermüdlich Tag und Nacht im Einsatz sind, um zu retten, was zu retten ist.


25. April 2013

Auf Reisen ...




Eine wunderbare Nachricht hat mich diese Woche erreicht: Mein historischer Jugendroman Blutrote Lilien wird in die Niederlande übersetzt. Das freut mich wirklich sehr!



04. März 2013

Auf der Leipziger Buchmesse


Zum zweiten Mal finden sich die Autoren Christian von Aster, Boris Koch, Markolf Hoffmann, Simon Weinert, Anna Kuschnarowa und meine Wenigkeit während der Buchmesse in Noels Ballroom in der Kurt-Eisner-Straße 43 (an der Bushaltestelle) im lebendigen Leipziger Süden ein.
Ab 19 Uhr ist Einlass. Es kann die Gelegenheit genutzt werden, mit den Autoren zu reden, Fragen zu stellen oder noch schnell etwas zu essen. 20 Uhr geht's dann los. Eintritt 6,-/4,- Euro.

Außerdem werde ich noch die Moderation des inzwischen traditionellen HEYNE-Fantasy-Abends am Leipziger Buchmessesamstag übernehmen. Wie immer werden Bernhard Hennen und Christoph Hardebusch lesen, außerdem diesmal zum ersten Mal dabei: die Brüder Tom und Stephan Orgel. Und die famose Jeanine Krock wird versuchen, sich gemeinsam mit mir gegen die männliche Dominanz auf der Bühne durchzusetzen.
En Garde, meine Herren!
Natürlich gibt es auch wieder Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Ausnahmsweise wird Kollege Boris Koch, der sonst auch immer dabei war, sich in der ersten Reihe von seinem Lesemarathon erholen und die Kollegen so – zwar nicht mit seiner Stimme, aber – wenigstens mit seiner Anwesenheit moralisch unterstützen.

16.03.2013, 18 Uhr,
Bahnhofsbuchhandlung LUDWIG, Preußischer Wartesaal Hauptbahnhof Promenaden, 04109, Leipzig


09. Januar 2013

Wie viel Romantik verträgt die Phantastik?




In der aktuellen Ausgabe Nr. 8 des kostenlosen Online-Magazins Phantast geht Judith Gor in einem Interview mit mir genau dieser Frage nach.
Und auch andere Autoren widmen sich in Interviews, Artikeln, Rezensionen und Geschichten der schönsten Nebensache der Welt.
Eine Übersicht über die Ausgaben des Phantast findet sich hier.


09. Dezember 2012

Großes Weihnachtsgewinnspiel


Passend zum Schneetreiben draußen gibt es auf lesehappen.de ab dem 2. Advent ein Weihnachtsgewinnspiel mit Schneemann Heinrich, bei dem es viele schöne Buchpakete zu gewinnen gibt.
Viel Spaß damit!


18. November 2012

Wo werde ich am 12. Dezember 2012 um 19 Uhr sein?


In Berlin.
Im berühmt-berüchtigten Kino Babylon in der Rosa-Luxemburg-Str. 30.
Warum?
Weil dann und dort die Premierenlesung von Kollege Boris Koch zu seinem neuen Jugendbuch Vier Beutel Asche stattfindet.
Wer Gelegenheit findet, sollte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen, nicht wegen mir, sondern wegen Herrn Koch, der ja für seine Vorlesequalitäten bekannt ist.



Und darum geht es:
Christoph ist erst sechzehn, als er stirbt – er prallt nachts mit seinem Fahrrad auf ein entgegenkommendes Auto. Alles, was von ihm bleibt, ist eine Urne Asche. Drei Monate nach Christophs Unfalltod geht das Leben scheinbar wieder seinen Gang. Doch Jan, Christophs bester Freund, kann nicht vergessen. In der Nacht, in der Christoph siebzehn geworden wäre, besucht Jan dessen Grab. Aber er ist nicht der Einzige ... Eine abenteuerliche Reise durch den Sommer beginnt, die so manches Geheimnis ans Tageslicht bringt.
Vier Beutel Asche ist ein tragikomischer, eindringlich erzählter Roman über Freundschaft, Verlust und Liebe – und darüber, jung zu sein und frei sein zu wollen.



07. Oktober 2012

Tolkiens größte Helden – Wie die Hobbits die Welt eroberten


Wann haben Sie zum ersten Mal J. R. R. Tolkiens Meisterwerk »Der Hobbit« gelesen? Was haben dieses berühmteste aller Fantasy-Abenteuer und diese einzigartige Welt Mittelerde in Ihnen ausgelöst? Diesen Fragen und noch vielen mehr widmen sich Bernhard Hennen und eine Auswahl Autoren. Dabei erzählen sie nicht nur von ihren persönlichen Begegnungen mit Tolkiens Welt, sondern bieten eine Fülle an interessanten und aufregenden Hintergrundinformationen rund um die größten kleinen Helden der Weltliteratur.



Texte von mehreren Autoren, u. a. mit der Geschichte Ohne Fehl und Tadel von mir.


25. September 2012

Eine Empfehlung


Auch wenn unsere Kollegin Anna Kuschnarowa in der Danksagung ihres neuen Jugendbuchs Kinshasa Dreams behauptet, Kollege Koch und ich hätten sie mit "sanfter, aber bestimmter Gewalt" in die schreibende Zunft getrieben, machen wir doch an dieser Stelle sehr gern auf besagtes, wunderbares Buch und sein Erscheinen aufmerksam.

Ein Blick in die Leseprobe lohnt sich auf jeden Fall und die Gewinnaktion dazu läuft auch noch ein paar Tage.

Eine spannende und aufwühlende Flüchtlingsgeschichte über einen Menschen zwischen den Kulturen auf der Suche nach sich selbst. 






23. Juli 2012

Die Hausach-Gang - Ein Bericht zum 15. Hausacher Leselenz.


Es war wieder toll! Leser und Autorenkollegen getroffen, bis tief in die Nacht geschwatzt und neue Bücher entdeckt. Das alles im Schwarzwaldörtchen Hausach bei Sonnenschein und Regen.
Wer mehr darüber erfahren will, kann das bei www.lesehappen.de an dieser Stelle tun.


27. Juni 2012

Von Frauen und Insekten – neuer E-book-Sammelband.


Phantastik aus weiblicher Sicht – sexy, melancholisch, humorvoll und märchenhaft.
Sechs phantastische Kurzgeschichten.



Auf der Suche nach einem Kind muss sich die Polizistin ihrer Vergangenheit und einer besonderen Kreatur stellen ...
Die Herrin der Krähen macht Marie ein Angebot ...
Anna begegnet einem alten Mythos ...
Eine Nachtschicht an der Tankstelle wird für Ines zur Bewährungsprobe ...
Eine Tänzerin wird auf das Land geschickt ...
Das Mädchen erfährt, was hinter dem Winter liegt ...

» ›Statistiken zeigen, dass es in der Welt mehr Frauen gibt als irgendetwas anderes – außer Insekten. ‹ Johnny wusste, was er meinte, als er diesen Satz zu Gilda sagte – ich seh das genauso. Frauen sind was Furchteinflößendes, besonders wenn sie in Gruppen auftreten, oder um im Bild zu bleiben: wie ein Schwarm Insekten über einen Ort herfallen. «

Ungefähr 70 Taschenbuchseiten. 



17. Mai 2012

Neue Interviews – ganz unterschiedlicher Art ...


Ein neues Bloginterview auf Eintauchen in eine andere Welt.

Und der neue Phantast (Nummer 5) ist erschienen, das Schwerpunkt Thema lautet Humor. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Fragen und Antworten in diesem Interview nicht ganz ernst gemeint sind ...



23. März 2012

Ganz frisch im Regal


Grauer Nebel liegt über dem Moor, als Harpers Cousine Elsa überfallen wird. Ein Aschenputtelzitat - das ist die einzige Spur, die der Täter bei der jungen Tänzerin hinterlassen hat. Doch sie bleibt nicht das einzige Opfer. Während die Polizei fieberhaft nach ihm fahndet, geht die Angst in dem kleinen Städtchen um. Nur Harper will nicht tatenlos abwarten. Sie beginnt Fragen zu stellen und kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur ...



Der neue Jugendkrimi (für Jungs und Mädchen) – ab jetzt im Handel. Leseprobe hier.


12. März 2012

Buchmesse Leipzig


Nur noch wenige Tage, dann ist wieder Buchmesse Leipzig. Für alle, die Bücher lieben und die Gelegenheit dazu haben, ist das natürlich sowieso Pflicht, und wer auch noch Hallo sagen oder sich das eine oder andere Buch signieren lassen möchte, kann das auf jeden Fall hier tun:

Lesehappen on tour: Christian von Aster, Markolf Hoffmann, Boris Koch, Anna Kuschnarowa, Jakob Schmidt, Simon Weinert und ich lesen in Noels Ballroom (McCormacks, Kurt-Eisner-Straße 43), Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 6,-/ermäßigt 4,- Euro).

Und für alle Spontanversucher: Wir sind auch immer wieder am Stand des charmanten Golkonda Verlags anzutreffen, Halle / Gang 306, direkt an der Fantasy Leseinsel.


08. Februar 2012

Start einer neuen Gesprächsreihe auf www.lesehappen.de


In schöner Unregelmäßigkeit werden jetzt die Happen-Gespräche stattfinden. Die Autoren diskutieren über Bücher – als Autoren, als Leser, ihre Entstehung, ihren Verkauf, ihre Vermarktung, die Freude daran und die Last damit.
Begonnen wird die Reihe mit dem Thema Was macht ein gutes Jugendbuch eigentlich aus? Über diese Frage zerbrechen sich vier Jugendbuchautoren und ein Nicht-Jugendbuchautor die Köpfe.
Markolf Hoffmann (Piper, Ueberreuter), Boris Koch (Beltz & Gelberg, Heyne fliegt), Anna Kuschnarowa (Beltz & Gelberg), Simon Weinert (Edition Medusenblut, Shayol) und Kathleen Weise (Thienemann/Planet Girl, Beltz & Gelberg) laden zum Start der neuen Gesprächsreihe herzlich ein.

"Es wird wieder mehr gelesen in deutschen Jugendzimmern. Viele Verlage bauen ihr Programm entsprechend aus oder gründen Sublabels für Jugendliteratur; zugleich boomen die sogenannten All-Age-Titel. Das Jugendbuch scheint demnach ein einträgliches Geschäft. Sind die Aufgaben der Autoren also offensichtlich? Und was macht ein „gutes“ Jugendbuch eigentlich aus? Schreiben für Jugendliche – geht das als Erwachsener überhaupt? Was qualifiziert einen zum Jugendbuchautoren, außer der Tatsache, dass man zwangsläufig selbst einmal jung gewesen ist?"
Lesehappengespräch 02/2012 – Was macht ein gutes Jugendbuch aus?
Das Gespräch gibt es auch zum Download und Ausdrucken, damit es gemütlich im Bett gelesen werden kann. Im Anschluss an das Gespräch findet sich eine Literaturliste.


06. Februar 2012

Jugendbuch des Monats




Im Land des Voodoo-Mondes wurde von der Jugendbuchcouch zum Jugendbuch des Monats Februar 2012 gewählt. Wunderbar!

"Kathleen Weise ist es gelungen, eine Geschichte und Charaktere zu erschaffen, die dazu einladen, sich in eine abenteuerliche Welt voller Romantik und Exotik davon zu träumen. Dabei wirkt sie jedoch nicht weltfremd, sondern weist auf sanfte Art immer wieder auf die gesellschaftlichen Probleme zur Kolonialzeit hin. Ein fantastisches Buch – nicht nur für Mädchen." [Rezension von Julia Behrens]


03. Februar 2012

Lesehappen on tour - Buchmesse Leipzig


Für alle, die gern früh planen oder sich noch entscheiden müssen: Wir kommen zur Leipziger Buchmesse!
Am schönen Buchmessedonnerstag (15.03.12) lesen wir im ebenso schönen Ballroom des Mccormacks – zentrumsnah und im beliebtesten Kneipenviertel von Leipzig!

Ihr könnt dabei einen ersten Blick (ein erstes Ohr?) auf unsere Texte und uns werfen, signierte Bücher erwerben und Fragen stellen, die ihr schon immer mal stellen wolltet. Wir treten beinahe vollständig an (einer muss ja das Haus hüten): Christian von Aster, Markolf Hoffmann, Boris Koch, Anna Kuschnarowa, Jakob Schmidt, Simon Weinert und Kathleen Weise. Veranstaltet wird das Ganze vom charmanten Golkonda Verlag.

Los geht's ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr, damit auch jeder sein Bier rechtzeitig hat und vielleicht auch schon mal die eine oder andere Frage an die anwesenden Autoren los werden kann, die er nicht vor großem Publikum stellen mag ... was das wohl sein könnte?)

Wir freuen uns auf euch!


03. Januar 2012

Allen Lesern ein aufregendes neues Lesejahr!


Trotz Weltuntergangsvoraussagen für 2012 bleiben wir optimistisch und hoffen auf viele schöne Schreib- und Lesestunden. Im März steht wieder die Leipziger Buchmesse vor der Tür, auf der die Kollegen von www.lesehappen.de und ich eine Gemeinschaftslesung für jung und alt und alles dazwischen absolvieren werden. Ebenfalls im März gibt es dann auch den neuen Roman Aschenputtels letzter Tanz.




04. Dezember 2011

5. Platz beim Lovelybooks-Leserpreis in der Sparte Historischer Roman


Ende November konnte wieder nominiert und abgestimmt werden – und die Blutroten Lilien haben es dabei auf den 5. Platz geschafft, genau hinter Herrn Eco. Wunderbar. Danke also an alle, die dem Buch ihre Stimme gegeben haben.

Im März erscheint ein neuer Roman, diesmal ein Jugend-Thriller. Einen Blick in die Verlagsvorschau kann man hier werfen. Der Titel ist "Aschenputtels letzter Tanz".


29. September 2011

Lesehappen on tour: Signierstunde auf der Frankfurter Buchmesse.


Ein Teil des Lesehappen-Teams ist auch auf der Frankfurter Buchmesse zu finden, für all diejenigen, die da doch noch die eine andere Frage hätten oder einfach nur mal Hallo sagen wollen.

Anna Kuschnarowa, Boris Koch und ich signieren zwischen 12.00h und 13.30h am Stand der Edition Phantasia, Halle 3, Stand 147.

Wir freuen uns auf euch!



25. September 2011

"Im Land des Voodoo-Mondes" ist erschienen.




Der neue historische Mystery-Thriller ab 13 Jahren ist bei Thienemann/Planet Girl erschienen. Ein kleiner Wettbewerb und ein Interview dazu finden sich auf der Verlagsseite.

Außerdem gibt es auf www.lesehappen.de einen Jahreskalender 2012 zum Download und in den kommenden Wochen weitere spannende Aktionen.

Viel Spaß.


09. September 2011

Es ist angerichtet ...


Die Autoren Christian von Aster, Markolf Hoffmann, Boris Koch, Anna Kuschnarowa, Jasper Nicolaisen, Jakob Schmidt, Malte S. Sembten, Simon Weinert und Kathleen Weise laden ab sofort zum Happen-Dinner auf www.lesehappen.de ein.

Dort bekommen Text-Genießer sowohl leichte als auch deftige Kost geboten. Gereicht wird eine reichhaltige Auswahl an Leseproben, Interviews, Autoreninformationen, Behind-the-Scenes-Einblicken und Bildern. Hauptgericht sind schmackhafte Aktionshappen, bei denen es weitere vorzügliche Bücher mit Beilagen zu gewinnen und probieren gibt. Als Dessert empfiehlt sich ein Nachschlag zu den Romanen in Form von Bonusgeschichten, Hintergrundberichten und hausgemachten Wallpapers.

Wir verarbeiten nur freilaufende Ideen aus eigener Haltung und werden die Auswahl an schmackhaften Schmankerln in Zukunft noch vergrößern, denn dies ist erst der Anfang! Bringen Sie Freunde mit, sagen Sie’s weiter, es ist genug Platz für alle da, der Versorgungskapazität sind keine Grenzen gesetzt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besuche –
Ihr und euer Lesehappen-Team


20. Juli 2011

Neue Leseprobe


Die Leseprobe zum neuen Roman Im Land des Voodoo-Mondes ist nun online zu finden – und zwar hier.

Viel Spaß damit!


15. Juli 2011

Interview mit der KIPPE


Die Autorin Bettine Reichelt hat für die Leipziger Straßenzeitung KIPPE ein Interview mit mir geführt und das Ergebnis ist hier nachzulesen. Wer also aus der Region Leipzig und Umgebung kommt und gern etwas mehr über mich erfahren möchte, kann das tun, indem er die KIPPE erwirbt und dabei gleich noch ein bisschen was Gutes tut.


17. Juni 2011

Überraschungen vorab ...


Im September 2011 erscheint der neue Roman Im Land des Voodoo-Mondes, ein Mystery-Roman ab 12 Jahre. Im Vorfeld dazu wird es ab August einige Überraschungen für die Leser geben, die hoffentlich Lust auf den Roman machen ...

Mehr dazu hier.


12. Mai 2011

Jugendbuchstipendium


Weiter geht es mit den guten Nachrichten: Die Jury des Hausacher
Leselenz hat mich darüber informiert, dass mir das Jugendbuchstipendium
für den Herbst 2011 zugesprochen wurde. Darüber habe ich mich natürlich
sehr gefreut und bin gespannt darauf, drei Monate lang den Schwarzwald
unsicher zu machen.
Mehr Informationen dazu finden sich hier.



02. März 2011

Jugendbuch des Monats


Kurz vor der Buchmesse gibt es noch etwas sehr Schönes zu berichten:
Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. hat die "Blutroten Lilien" zum Jugendbuch des Monats März 2011 gekürt. Natürlich habe ich mich sehr darüber gefreut!
Wer mehr darüber wissen möchte, kann sich hier informieren.

In diesem Zusammenhang sei auch noch einmal an die Buchmesse-Lesung zu den "Lilien" am Freitag, 18.03.11, um 17.30h im Werk II/Halle 5 e.V. in Leipzig erinnert. Mehr dazu hier, da findet sich auch ein Wegbeschreibung.


20. Januar 2011

Neuerscheinung und Gewinnspiel


An dieser Stelle wünsche ich allen Lesern noch ein gesundes und zufriedenes neues Jahr, auch wenn wir uns bereits in der dritten Woche von 2011 befinden.

Gerade frisch erschienen sind die Blutroten Lilien. Erste Leseeindrücke finden sich hier.

Der Verlag Thienemann/Planet girl veranstaltet auch ein Gewinnspiel, bei dem es u. a. diese wunderschönen Taschen zum Roman zu gewinnen gibt.

Mitmachen lohnt sich – bis zum 30.04.11.

Außerdem finden sich hier auch noch Lesezeichen, Wallpaper, E-Cards und Briefbögen in der Lilien-Optik. Also alles, was das begeisterte Leserherz höher schlagen lässt.
Viel Spaß damit!

E-Card


10. Dezember 2010

Vorableser


Wie schon bei der Graphic Novel Die purpurrote Schleife besteht auch bei dem historischen Roman Blutrote Lilien wieder die Möglichkeit, sich als Buchtester beim Verlag zu bewerben. Anmelden dafür kann man sich hier. Dort findet der interessierte Leser auch eine Leseprobe. Viel Spaß damit!

Auch auf der Seite www.buchbotschafter.de besteht die Chance, genau das zu werden, nämlich Buchbotschafter. Hier werden 30 Exemplare der Blutroten Lilien vorab an Leser verlost.

  Januar 2011


15. Oktober 2010

Signierstunden


Die Graphic-Novel Die purpurrote Schleife ist nun ein paar Wochen draußen und auf der Frankfurter Buchmesse hatten die Illustratorinnen Isabelle Metzen, Carla Miller und ich zwei Signierstunden, von denen man sich hier einen kleinen Eindruck machen kann. Spaß hat's gemacht – auch wenn die Menschenmassen am Messesamstag bedenklich waren!

Im Januar 2011 wird außerdem der historische Roman Blutrote Lilien bei Thienemann/Planet Girl als wunderschönes Hardcover erscheinen, aber davon bald mehr ...


05. September 2010

Buchtester


Die Aktion Buchtesterin für die Graphic Novel Die purpurrote Schleife war ein voller Erfolg.
Der Thienemann Verlag hat vor Erscheinen des Buches Leseexemplare an Buchtesterinnen verschickt, die dann ihre Leseeindrücke schildern konnten. Das Ergebnis findet sich hier.
Für alle Interessierten ist dort auch eine Leseprobe der Graphic Novel zu finden. Viel Spaß damit!

04. Juni 2010

Graphic Novel


Im September erscheint nun im Thienemann Verlag die Graphic Novel Die purpurrote Schleife mit Zeichnungen von Isabelle Metzen und Carla Miller und einem Erzählteil von mir.

Ein altes Herrenhaus, geduckt im Schatten der Wälder. Ein geheimnisvoller Graf, der geradezu süchtig ist nach dem vollen Leben, und ein Mädchen mit reinem Herzen. Wird ihre Liebe Bestand haben in einem Netz aus dunklen Machenschaften, Verrat und Mord?

Mehr dazu bald hier.


19. Dezember 2009

Merchandise


Zum Jahresende noch eine schöne Nachricht: Zum Roman Der Königsschlüssel gibt es jetzt bei Werkzeugs T-Shirts, Longsleeves, Hoodies und mehr. Gestaltet wurden die Motive von der Berlinerer Künstlerin Benswerk, die auch schon für die Illustrationen verantwortlich war. Die Motive reichen von "Bösartiger Kobold", "Ich diene einer Hexe" über "Rotzgöre", "Wirtshausheld" bis hin zu "Mitternachtsblume". Alle Modelle lassen sich hier ansehen.
Außerdem gibt es noch zu vermelden, dass beim Thienemann Verlag im Herbstprogramm 2010 eine Graphic Novel in Zusammenarbeit mit den Zeichnerinnen Carla Miller und Isabelle Metzen und im Frühjahrsprogramm 2011 ein historischer Jugendroman ab 12 Jahren erscheinen wird. Doch dazu später mehr.
Allen Lesern wünsche ich ein erfolgreiches und spannendes (Lese-)Jahr 2010!


18. Mai 2009

Feature zum Königsschlüssel


Gerade ist nun Der Königsschlüssel erschienen, ein Kinderbuch ab 10 Jahre, das ich zusammen mit Boris Koch geschrieben habe. Mehr dazu unter Publikationen.
Unter der Seite Magische Bestseller des Heyne Verlages findet sich dazu ein kleines Feature.


04. März 2009

Leipziger Buchmesse


Die Leipziger Buchmesse (12.-15. März 2009) steht wieder ins Haus, ebenso wie das Lesefestival Leipzig liest. Am Buchmessefreitag findet in der Buchhandlung Ludwig die große Nacht der Fantasy statt, die ich moderieren werde. Weitere Informationen finden sich unter Termine.
Am Samstag wird dann die aktuelle Anthologie Gothic aus dem Beltz & Gelberg Verlag Buchpremiere feiern. Die genauen Daten finden sich ebenfalls unter Publikationen.
Allen Besuchern der Buchmesse wünsche ich viel Spaß und starke Nerven, wenn es manchmal doch ein wenig eng wird in den Gängen.


14. Januar 2009

Frohes Neues


Allen Lesern ein frohes 2009!
Das neue Jahr beginnt mit Schnee und Eis, zumindest in Leipzig, Schneemänner, wo man nur hinschaut ...
Im Februar wird bei Beltz & Gelberg die Anthologie Gothic erscheinen, eine Sammlung von düster-phantastischen Geschichten zum Gruseln für Jugendliche. Meine Geschichte wird den Titel tragen: Der Wolf und das Muli.
Eine vollständige Autorenliste findet sich unterPublikationen.


27. Oktober 2008

Der Königsschlüssel


Der Winter ist noch nicht einmal ganz da, trotzdem erfolgt an dieser Stelle schon eine Ankündigung für das Frühjahrsprogramm: Der All-Age-Titel Der Königsschlüssel, den ich gemeinsam mit Boris Koch geschrieben habe, wird 2009 bei HEYNE erscheinen. 

Nach einer Weile wandte sich die Hexe ihr zu und fragte: "Was ist mit dir, Vela? Hast du auch Abenteuer zu erzählen?"
"Nein, das hier ist mein erstes."
"Und dann gleich ein so großes."



22. April 2008

Mitfreude


Nun ist es amtlich: Am Samstag, dem 19. April, wurde in Wien im Rahmen der Criminale der Hansjörg-Martin-Preis verliehen. Boris Koch konnte sich mit seinem Jugendkrimi Feuer im Blut (Beltz & Gelberg) gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Die Autoren der Schwarzlichter.com-Reihe gratulieren herzlich dazu.
 

19. März 2008

Neue Bände der Schwarzlichter


Die neuen Bände der Schwarzlichter.com-Serie sind ab sofort im Buchhandel erhältlich. Neu hinzugekommen sind die Städte Hamburg (Bellende Hunde von Maike Hallmann) und Berlin (Spielverderber von Anna Kuschnarowa).
Außerdem der zweite Band des Teams Leipzig von Kathleen Weise: Langer Schatten. Näheres findet sich unter Jugendbücher.
 

24. Februar 2008

Leipziger Buchmesse


Bald steht wieder die Leipziger Buchmesse ins Haus mit dem größten Lesefest Europas "Leipzig liest". Ich werde dieses Jahr drei Lesungen bestreiten. Die genauen Daten finden sich unter Termine.
 

21. Februar 2008

Erfolgreicher Kollege


Der Autor Boris Koch wurde mit seinem Jugendkrimi Feuer im Blut (Beltz & Gelberg) für den Hansjörg-Martin-Preis nominiert. Die Autoren der Schwarzlichter.com-Reihe gratulieren herzlich dazu. Die Preisverleihung findet am 19. April 2008 in Wien statt.